Himbeere

2 Produkte

Rubus idaeus 'Fallgold' - Himbeere
Sale
Rubus idaeus 'Fallgold' - Himbeere Himbeere Fallgold
Rubus idaeus 'Malling Promise' - Himbeere
Sale
Rubus idaeus 'Malling Promise' - Himbeere Himbeere Malling Promise

Himbeerpflanzen sind einfache Pflanzen, die in fast jedem Garten köstliche Früchte produzieren. Da eine Himbeere im Supermarkt nicht billig ist und jeder innerhalb eines Jahres Früchte dieser Pflanze zaubern kann, ist die Himbeere für Anfänger Obstgärtner sehr zu empfehlen. Mit dem wilden Wachstum dieser Pflanze ist das Binden kein überflüssiger Luxus.

Wie wähle ich eine Himbeerpflanze aus?

Es gibt mehrere Kriterien, nach denen Sie eine Himbeere auswählen können. Zuerst können Sie sich für eine Sommer- oder Herbsthimbeere entscheiden. Sommerhimbeeren sind, wie der Name schon sagt, im Sommer reif. Sie benötigen jedoch etwas mehr Pflege als Herbsthimbeeren, insbesondere im Hinblick auf den Schnitt.

Zweitens können Sie Krankheiten berücksichtigen. Eine Reihe von Himbeerarten sind weniger empfindlich gegenüber Pilzen, während andere Arten darunter leiden. Ein weiteres Kriterium, nach dem Sie Ihre Himbeere auswählen können, ist die Herstellung der Himbeerpflanze. Patentsorten geben im Allgemeinen mehr Frucht als andere Sorten. Sie erkennen diese Patentvarianten an dem Copyright-Logo, das auf dem Himbeeretikett erscheint.

Wie pflanze ich eine Himbeere?

Himbeeren werden am besten zwischen Oktober und April gepflanzt. Zum Glück haben wir immer Himbeeren in Töpfen und sie können prinzipiell das ganze Jahr über gepflanzt werden; Aber es ist wahr, dass Sie im ersten Jahr vorsichtig mit dem Gießen sein müssen; Die Pflanzen sollten nicht zu lange trocken sein. Der Abstand zwischen Himbeeren und anderen Pflanzen sollte etwa einen halben Meter betragen. Wenn Sie Reihen von Himbeeren pflanzen, stellen Sie sicher, dass sie in einer Nord-Süd-Linie gepflanzt werden. Infolgedessen beschattet eine Reihe von Himbeeren nicht die andere. Wenn Sie die Pflanzen anbinden möchten, wählen Sie vorzugsweise einen windstillen Ort, damit die Zweige nicht durch den Wind beschädigt werden. Himbeeren sind selbstbestäubend, so dass eine zweite Pflanze zur Fremdbestäubung nicht notwendig ist. Wählen Sie beim Pflanzen einen Platz in der Sonne oder im Halbschatten.

Wie pflege ich eine Himbeere? Düngen, Ernten und Schnitt

Sie können die Himbeerpflanze im März mit organischem Dünger oder Kompost düngen. In Maßen düngen: Zu stickstoffreiche Düngung verursacht Blattläuse und benötigt eigentlich keine Himbeere.

Sie können eine reife Himbeere erkennen, indem Sie die Frucht vorsichtig vom Zweig ziehen. Lassen Sie die Himbeere ganz leicht los, dann ist sie reif. Himbeeren verrotten sehr schnell, also für die beste Ernte, schauen Sie sich die Pflanze jeden zweiten Tag an, um zu sehen, ob reife Früchte daran befestigt sind. Die Früchte können einige Tage im Kühlschrank gelagert werden, aber ziemlich lange im Gefrierschrank.

Herbsthimbeeren werden in den Wintermonaten beschnitten. Sie können alle Äste auf den Boden schneiden. Sie müssen keine neuen Triebe ausdünnen. Im Sommer können schwache Äste entfernt werden.

Sommerhimbeeren erfordern mehr Pflege. Du schneidest die alten Zweige weg, die in diesem Jahr Früchte getragen haben. Starke und gesunde neue Stängel bleiben an Ort und Stelle, und wenn Sie sich entscheiden, die Himbeere zu binden, binden Sie diese Zweige. Stellen Sie sicher, dass die Knospen gebeugt sind. Beschneiden Sie im Februar die Spitzen der neuen Triebe, damit sich die Pflanze mehr verzweigt und besser Früchte trägt.