Efeu pflanzen

4 Produkte

Hedera helix Glacier - Weißgrüner Efeu
Sale
Hedera helix Glacier - Weißgrüner Efeu Weißgrüner Efeu
Nicht auf Lager 9.99
In den Warenkorb
Hedera helix Arborescens - Strauch-Efeu
Sale
Hedera helix Arborescens - Strauch-Efeu Strauch-Efeu
7.77 11.99
In den Warenkorb
Hedera helix - Gemeiner Efeu
Sale
Hedera helix - Gemeiner Efeu Gemeiner Efeu
2.66 3.99
In den Warenkorb
Hedera helix 'Hibernica' - Irische Efeu
Sale
Hedera helix 'Hibernica' - Irische Efeu Irische Efeu
2.33 3.99
In den Warenkorb

Wie pflanze ich Efeu?

Das pflanzen von Efeu ist überhaupt nicht schwierig und Sie können es leicht selbst tun. Auf dieser Seite finden Sie einen Schritt-für-Schritt-Plan mit Vorbereitungen und eine Erklärung, wie Sie Efeu am besten pflanzen können.

Zuerst Efeu gießen

Efeu Pflanzen werden in der Efeu Gärtnerei überprüft, ob sie genügend Feuchtigkeit haben, bevor die Efeupflanzen transportiert werden. In der Regel sind Efeu bei der Lieferung noch ausreichend feucht und müssen nicht sofort gegossen werden. Behalten Sie dies im Auge, denn die Töpfe mit Efeu heizen sich über dem Boden schneller auf und verhindern so eine Austrocknung.

Wir empfehlen Ihnen, alle Efeu-Pflanzen in einem Eimer saugen zu lassen, bevor Sie sie am Bestimmungsort im Garten pflanzen. Dies scheint widersprüchlich, da sich die Pflanzen noch feucht anfühlen, aber damit können Sie sicher sein, dass die Pflanzen einen optimalen Start in den Boden bekommen.

Bodenbereitung

Bevor Sie Efeu pflanzen, ist es wichtig zu wissen, wie der Boden ist, wo die Pflanzen platziert werden. Es ist natürlich die Absicht, dass die Efeu-Pflanzen gut wachsen und dies ist nur möglich, wenn die Pflanzen die richtigen Nährstoffe aufnehmen können. Bei einer vernünftigen Gartenerde empfiehlt es sich, Blumenerde im Pflanzloch zu mischen. Dies verbessert den Boden deutlich

Bodenreinigung

Befreien Sie den Boden von allem, was nicht in das Pflanzloch gehört. Denken Sie an Steine, Wurzeln, Unkraut. Sie werden erstaunt sein, was im Boden vorhanden ist. Bei alten entfernten Hecken wie Nadel- und Lorbeerhecken ist es sehr wichtig, diese Gartenarbeit gründlich durchzuführen. Eine anschließende Düngung des Bodens ist notwendig, da die entfernten alten Hecken den Boden nährstoffbezogen entwässert haben.

Efeu Pflanzabstand

Eine häufig gestellte Frage lautet: "Wie viele Hedera- oder Efeupflanzen brauche ich pro Laufmeter?"

Aus jahrelanger Erfahrung empfehlen wir, 5 Hedera-Efeupflanzen pro Laufmeter zu pflanzen, um
So erhalten Sie eine optimale Verteilung von Ästen und Ranken.

Topf von der Pflanze lösen

Die vollmundige Efeu-Pflanze ist jetzt bereit, in den Boden zu pflanzen. Sie stellen die Efeu mit Topf leicht über den Boden oder halten den Topf schräg. Sie drücken auf die Seiten des Plastiktopfes und dies schafft Platz, um die Efeu vorsichtig aus dem Topf zu entfernen. Manchmal ist dies sehr einfach und manchmal erfordert es mehr Aufwand. Jetzt pflanzt man die Efeu komplett mit Bambusstock in den Boden. Die Pflanztiefe ist so hoch wie die Höhe des Topfes, in dem die Hedera oder der Efeu angebaut wird.
Dann drücken Sie die Hederapflanze fest in den Boden.

Der Boden, der aus dem Pflanzloch gekommen ist, kann wieder verwendet werden, um die Hederapflanze im Pflanzloch zu bedecken.

Binden Sie keine Pflanzen an, tun Sie es nicht!

Sie haben vielleicht gesehen, dass Efeu-Pflanzen nicht vom Bambusstab getrennt sind. Wir empfehlen Ihnen, dies zu tun. Das Licht, das die Hederapflanzen gut wachsen lässt, kann dann mit jedem Blatt viel besser kommen. Dadurch wächst die Efeu wirklich gut und das ist letztendlich das Ziel.
Sie können die Efeu sofort an den Zaun binden, aber natürlich können Sie es auch später tun. Wichtig ist, dass Sie aufgrund der erwähnten Lichtwirkung darauf achten.

Bewässerung von Efeupflanzen

Gießen Sie die Efeupflanzen auf dem Boden ein wenig, so dass der Boden und die Wurzeln der Hedera-Efeupflanzen ein kompaktes Ganzes bilden.

Was ist nach dem Pflanzen zu tun?

Wichtig ist, dass die neue Hecke genügend Wasser bekommt. Besprühen Sie die Oberfläche regelmäßig, aber nicht reichlich. Die Praxis zeigt, dass oft zu viel Wasser gegeben wird. Die Efeupflanzen sind im Boden und trocknen jetzt viel weniger schnell aus.