Pampasgras

3 Produkte

Cortaderia selloana 'Rosea' - Pampasgras Cortaderia selloana 'Rosea' - Pampasgras Pampasgras 'Rosea'
Cortaderia selloana 'Pumila' - Kleine Pampasgras Cortaderia selloana 'Pumila' - Kleine Pampasgras Kleine Pampasgras Pumila
Cortaderia selloana - Silber-Pampasgras Cortaderia selloana - Silber-Pampasgras Pampasgras

Will hoch hinaus: Das Pampasgras

Das Pampasgras gehört zu den Stars unter den Ziergräser. Diese Sonderstellung haben die effektvollen Pflanzen vor allem ihren Ähren zu verdanken. Schon eine Pflanze reicht, um ein deutliches Statement zu setzen. Aber auch in Gesellschaft kann das Gras durchaus beeindrucken. Denn hier handelt es sich um eine Gartenpflanze, die in jeder Hinsicht hoch hinaus will. Um einen Bereich besonders in den Blick zu rücken, sollten Sie ein Pampasgras kaufen, dessen Ährenfarbe exakt Ihren Wünschen entspricht. Bei der großen Auswahl ist das zum Glück sehr leicht.

Die besten Standorte

Beim Pampasgras bestellen stellt sich im Vorfeld natürlich auch die Frage des Standortes. Der beliebte Gartenteich ist nur dann ein guter Ort, wenn dieser eine intakte Folie hat und damit keine Staunässe in seinem Umkreis herrscht. Wie alle Gräser, kann auch diese Sorte mit Staunässe nicht umgehen und geht in der Regel schnell ein, wenn sie mit dauernder Nässe konfrontiert ist. Wenn jedoch der Teich dicht ist, dann ist das Pampasgras oder Cortadera selloana eine hervorragende Gesellschaft, da seine Schönheit den Teich zusätzlich aufwertet. Diese besondere Attraktivität hat dafür gesorgt, dass die eleganten Gräser stets einen prominenten Platz im Garten erhalten. So zieren sie sehr viele Vorgärten, sodass Passanten von ihrer Schönheit in den Bann gezogen werden. Wenn Sie ein Pampasgras kaufen, werden sie diesen Effekt bestimmt schnell bemerken.

Mit Bedacht pflanzen

Beim Pflanzen des Pampasgrases sollte dringend daran gedacht werden, dass sich diese schönen Gartenpflanzen in der Regel sehr üppig entwickeln. Genug Platz zu den Seiten sollte daher vorhanden sein, damit sich das Gras ungestört verbreiten kann. Zwar erreichen die Grashalme zumeist nicht die Einmetermarke, aber es sollte daran gedacht werden, dass die Ähren bis zu 2,50 Meter in die Höhe schießen können. Aus diesem Grund wird das hochwachsende Gras auch gern als Sichtschutz eingesetzt. Zu nah am Haus gepflanzt, kann die Pflanze jedoch die Sicht merklich beeinträchtigen. Beim Pampasgras bestellen sollte dieser Umstand auf jeden Fall mit in die Entscheidung fließen.