Welchen Lavendel kaufen

4 Produkte

Lavandula angustifolia Hidcote - Lavendel Hidcote Lavandula angustifolia Hidcote - Lavendel Hidcote Lavendel 'Hidcote'
Lavandula angustifolia - Echter Lavendel
Sale
Lavandula angustifolia - Echter Lavendel Echter Lavendel
Lavandula angustifolia 'Munstead' - Lavendel
Sale
Lavandula angustifolia 'Munstead' - Lavendel Lavendel
Lavandula angustifolia Edelweiss - Weißblühender Lavendel
Sale
Lavandula angustifolia Edelweiss - Weißblühender Lavendel Weißblühender Lavendel

Welchen Lavendel kaufen

Lieben Sie farbenfrohe Blüten in Ihrem Garten und möchten Sie angenehme Duftaromen verbreiten? Dann ist der Kauf des Lavendels sicherlich empfehlenswert für Sie. Doch welchen Lavendel kaufen Sie schlussendlich, damit dieser sich bestmöglich entfalten kann? Beim Kauf sollten Sie im Vorhinein überlegen, wo die Pflanze eingesetzt werden soll. Möchten Sie die Pflanze im Garten, auf der Terrasse oder auf Fensterbänken verwenden? Welche Bedingungen herrschen dort vor? Wenn Sie ein vollsonniges oder sonniges Plätzchen für den Lavendel haben, können Sie sicherlich mit einem schönen Wachstum rechnen. Daneben spielt auch der jeweilige Boden eine große Rolle. Schließlich wachsen die Wurzel der Pflanze in den Boden und stellen somit die Basis der Pflanze dar. Wird die Pflanze mit den richtigen Nährstoffen versorgt, kann eine tolle Entfaltung und lange Lebensdauer möglich werden. Wenn Sie den Lavendel ganzjährig verwenden möchten, sollten Sie winterharte Sorten bevorzugen. Diese können an einem geschützten Standort auch niedrigere Temperaturen überleben. Manchmal sind dennoch zusätzliche Schutzmaßnahmen erforderlich, damit die Gesundheit der Pflanze nicht gefährdet wird. Zu den winterharten Lavendelsorten zählt der echte Lavendel. Daneben kann auch der Winterharte Speiklavendel niedrigere Temperaturen überstehen. Jedoch ist diese Art empfindlicher als der Echte Lavendel.

Welchen Lavendel bestellen

Welchen Lavendel bestellen, damit die Pflanze die optimale Schönheit entfalten kann? Neben den Temperaturen spielt auch der jeweilige Boden eine große Rolle. Wie der Mensch benötigt auch jede Pflanze bestimmte Bedingungen für ein optimales Wachstum. Der Schopflavendel zum Beispiel liebt sandige Böden. Falls es vor Ort keinen sandigen Boden gibt, können Sie im Beet einfach etwas Sand einfügen. Der Speiklavendel und der Echte Lavendel wiederum benötigen ein kalkhaltiges Milieu. Hier kann man in der Praxis ohne Probleme mit einem handelsüblichen Kalkdünger nachhelfen. Jede Lavendelart sollte vor Staunässe geschützt werden - denn diese kann als Feind von mediterranen Pflanzen bezeichnet werden. Somit sollte der Lavendel nur wenig gegossen und gedüngt werden, um sich gut entfalten zu können. Wenn Sie sich im Vorfeld Gedanken über den Einsatz des Lavendels machen, können Sie sicherlich eine gute Umgebung kreieren. Im richtigen Umfeld und einer adäquaten Pflege können Sie bestimmt das Beste aus der Pflanze herausholen und über längere Zeit eine große Freude damit haben. Einfach top!